Aktuelles im Oktober 2021

 

Betreutes Spielen in der Pinguingruppe –
freie Plätze ab November 2021!

Eine kleine Vorbereitung auf den Kindergarten wäre schön?
Ein bisschen freie Zeit für dich wäre auch mal nett?
Dein Kind spielt gerne mit anderen Kindern?

Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Pinguingruppe in den Gemeinderäumen von Heilig Kreuz in Forstenried.

Immer mittwochs und freitags (außer in den Schulferien) betreuen wir Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren. Es wird gespielt, gelacht, gegessen, gesungen, gebastelt und vieles mehr.
Maximal betreuen wir 12 Kinder und ab November haben wir freie Plätze!

Wir freuen uns auf Dich!
Bettina Werberger (Telefon: 0175/57 54 744 oder E-Mail: bettina.werberger@gmail.com) und Anette Dietel

Mehr Informationen über unsere Kinderbetreuungsmöglichkeiten finden Sie auch unter Angebote für / Familie.


Erster Seniorennachmittag „After-Corona-Cafe“
am 07. Oktober 2021 in Hl. Kreuz

Einladung zum ersten Seniorennachmittag „After-Corona-Cafe“

  • am Donnerstag, den 07. Oktober 2021, von 14:30 Uhr – 17:00 Uhr in Heilig Kreuz

Herzliche Einladung zum traditionellen Seniorennachmittag nach coronabedingter langer Pause in gewohnter Art und Weise im Pfarrheim Heilig Kreuz mit neuen
Leitungsteam!
Wir freuen uns auf Sie!
Barbara Fürmetz, Erni Himmelberg und Pia Lagoni

Hinweis:
Es konnten nicht alle Senior*innen eine schriftliche Einladung bekommen, dennoch sind alle Besucher herzlich willkommen!


Kleinkindergottesdienst

Wir freuen uns auf Dich

  • am Sonntag, den 10. Oktober 2021, von 10:30 Uhr in Heilig Kreuz

Thema: „Jesus vermehrt Brote und Fische“


Es ist wieder soweit am 14. Oktober 2021!!!
Im Café Borro – „I hob di lang schonimmer g´sehn…“

  • Am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 um 14:30 Uhr im Pfarrheim St. Karl Borromäus

Zum Herunterladen und Ausdrucken einfach auf das Bild klicken.
Weitere Infos zu unserer Café Borro-Gruppe finden Sie auch unter Angebote für / Senioren.


Fußwallfahrt nach Andechs am Samstag, 16. Oktober 2021

Herzliche Einladung zur Fußwallfahrt nach Andechs.
Wir treffen uns am U-Bahnhof „Forstenrieder Allee“ und fahren mit U- und S-Bahn nach Herrsching.
Von dort ist es etwa ein 1 ½ stündiger Fußweg nach Andechs.
Der Gottesdienst ist um 11:30 Uhr.
Alle Informationen entnehmen Sie bitte dem Aushang in den Schaukästen. Telefonische Anmeldung über die beiden Pfarrbüros.


Zu Gast im Monat der Weltmission am 17. Oktober 2021
– Abbé Ambroise Tine, ein Wanderer zwischen den Welten …

Abbé Ambroise Tine, Priester, Seelsorger, Sozialarbeiter aus Thiès | Senegal wird

  • am 17. Oktober 2021 um 18:00 Uhr

bei uns im Pfarrsaal von Hl. Kreuz zu Gast sein.

Abbé Ambroise, inzwischen Ruhestandsgeistlicher, ist nicht nur ein „Urgestein“ der Bistumspartnerschaft Bamberg-Thiès. Er ist auch erfahrener Seelsorger, engagierter Sozialarbeiter und Wanderer zwischen den Welten. Es wird ein interessanter Abend im Zeichen des Beispiellandes Senegal.
LASST UNS NICHT MÜDE WERDEN, DAS GUTE ZU TUN
Gal 6,9


Kommen Sie mit auf eine ökumenische Entdeckungsreise!

Wir laden Sie im Jahr 2021 ein, gemeinsam hinzuschauen, was Ihnen und anderen im Leben und im Glauben Halt gibt, und ein spannendes ökumenisches Jahr zu entdecken. Wir möchten Sie ermuntern, neue Formen der ökumenischen Gemeinschaft auszuprobieren und schon gewachsene Kontakte zu vertiefen.

Gehen Sie auf eine ökumenische Entdeckungsreise – wir unterstützen Sie dabei! www.was-gibt-halt.de

Der Flyer besteht aus zwei Seiten. Zum Lesen und Herunterladen bitte einfach auf das Bild klicken.


Zusatzangebote Gottesdienste zu Coronazeiten

Live-Stream-Gottesdienste und Hausgottesdienste

Wir haben wieder schöne Alternativen zum Gottesdienst in der Kirche für Sie zusammengefasst und diese Angebote neu sortiert. Somit haben Sie gerade in der derzeitigen Pandemie-Situation die Möglichkeit, Gottesdienste auch außerhalb der Kirchen zu feiern. Unter der Rubrik „Gottesdienste“ finden Sie die zwei Angebote:

Schauen Sie gerne einmal vorbei, wenn Sie auf die Links klicken kommen Sie direkt dorthin.


Gebet in der „Corona-Pandemie“ 

Herr, in einer Zeit der Sorge um Gesundheit und Leben der Menschen in meiner Nähe, die ich kenne und liebe, und derjenigen in der Ferne, von denen ich täglich in den Nachrichten höre, bringe ich Dir alle am Virus Erkrankten und bitte für sie um Stärkung und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern.
Schenke den Ärzten und Forschern seelische und körperliche Kraft; den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit und Weitsicht.

Ich bitte Dich für Menschen, die in Panik sind, für alle, die von Angst überwältigt sind.
Ich bete um Frieden inmitten des Sturms, um eine klare Sicht in der Bedrängnis.
Ich bete für alle, die finanziellen Schaden befürchten oder bereits erleiden.

Guter Gott, ich bringe Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können, besonders die Alten.
Berühre Du ihre Herzen mit Deiner Sanftheit.
Ich bete, dass die Epidemie nachlässt und bald überwunden werden kann, dass Normalität wieder einkehrt.
Mache mich dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass mich nicht vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist, dass auch ich einmal sterben werde und nicht alles kontrollieren kann. Du allein bist ewig.
Mach mich dankbar für so vieles, was ich in dieser Krisenzeit neu wertschätze.
Dir vertraue ich, dem Freund des Lebens, und bitte um Deinen Segen für alle Menschen.
Amen.