Aktuelles im Januar 2021

 

Allen Kranken zu Hause, in den Krankenhäusern und Pflegeheimen wünschen wir
von Herzen gute Besserung!

Neue Bestimmungen für Gottesdienste (vom 16.12.2020)

Wichtiger neuer, zusätzlicher Hinweis (21.01.2021):
Ab sofort besteht bei allen Gottesdiensten die Pflicht FFP2 Masken zu tragen!

Während des gesamten Gottesdienstes,  beim Betreten der Kirche, am Platz und beim Verlassen der Kirche müssen ALLE Besucher/innen auch am Platz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen; nur beim Kommunionempfang wird die Maske beiseite genommen. Der Gemeindegesang ist untersagt, da Singen ein besonderes Risiko (Tröpfcheninfektion) birgt.


Aktuelle Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Coronabedingt haben die Pfarrbüros folgende Öffnungszeiten:

  • Heilig Kreuz: Montag und Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr
  • St. Karl Borromäus: Dienstag und Donnerstag von 09:00 – 12:00 Uhr

Pater Klaus und Pater Stephen können Sie auch gerne eine Nachricht unter der Rufnummer 089 / 745 29 29-0 hinterlassen.
In sehr dringenden Fällen rufen Sie bitte unter folgender Rufnummer an:
0175 / 29 87 109
Die Pfarrheime des Pfarrverbandes sind geschlossen.
Wir bitten um Verständnis!


Alternativen zum Gottesdienst in der Kirche – auch im
neuen Jahr

Neues Angebot „Hausgottesdienste“ der Diözese hier auf der Seite

Wir haben für Sie eine neue Rubrik Hausgottesdienste“ unter dem Reiter „Gottesdienste“ eingerichtet, unter der Sie wunderbare Vorlagen der Erzdiözese München und Freising für das Gebet in den Häusern und Familien herunterladen können. Gerade in der derzeitigen Pandemie-Situation haben Sie somit die Möglichkeit, die Festgottesdienste an Weihnachten und bis ins neue Jahr hinein auch außerhalb der Kirchen zu feiern.
Download unter Gottesdienste/Hausgottesdienste

 

Die Live-Streams der Gottesdienste aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms

Bis auf weiteres wird täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen, jeweils sonntags um 10:00 Uhr sowie montags bis samstags um 17:30 Uhr.

Die Live-Übertragung kann unter www.erzbistum-muenchen.de/stream  abgerufen werden.

Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.

Alle weiteren Livestream-Gottesdienste finden Sie wie gewohnt auf der Seite Gottesdienste hier auf der Homepage.


Gebet in der „Corona-Pandemie“ 

Herr, in einer Zeit der Sorge um Gesundheit und Leben der Menschen in meiner Nähe, die ich kenne und liebe, und derjenigen in der Ferne, von denen ich täglich in den Nachrichten höre, bringe ich Dir alle am Virus Erkrankten und bitte für sie um Stärkung und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern.
Schenke den Ärzten und Forschern seelische und körperliche Kraft; den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit und Weitsicht.

Ich bitte Dich für Menschen, die in Panik sind, für alle, die von Angst überwältigt sind.
Ich bete um Frieden inmitten des Sturms, um eine klare Sicht in der Bedrängnis.
Ich bete für alle, die finanziellen Schaden befürchten oder bereits erleiden.

Guter Gott, ich bringe Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können, besonders die Alten.
Berühre Du ihre Herzen mit Deiner Sanftheit.
Ich bete, dass die Epidemie nachlässt und bald überwunden werden kann, dass Normalität wieder einkehrt.
Mache mich dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass mich nicht vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist, dass auch ich einmal sterben werde und nicht alles kontrollieren kann. Du allein bist ewig.
Mach mich dankbar für so vieles, was ich in dieser Krisenzeit neu wertschätze.
Dir vertraue ich, dem Freund des Lebens, und bitte um Deinen Segen für alle Menschen.
Amen.